Dienstag, 26. Juli 2011

Mit Knöpfen, Stempeln und Stanzern

Eine Geburtstagskarte für einen Gartenliebhaber habe ich gebraucht, und da fielen mir doch die große Blütenstanze und meine "Stielstempel" von SU ein, die ich schon lange nicht mehr benutzt hatte.


Zugegeben, die Blätter sind etwas klein für Sonnenblumen, aber das verbuche ich mal unter "künstlerischer Freiheit".


Auf Knöpfe steh ich gerade total, und auf der Stempelmesse Süd im April hatte ich mich damit reichlich eingedeckt.


Sogar Blumenknöpfchen habe ich in der Packung gefunden.


Das Sockenstricken flutscht inzwischen auch wieder, und nach dem Urlaub in der nächsten Woche kann ich euch auch sicher wieder welche zeigen.

Heute hab ich mich mal zum Friseur gequält, die pflegeleichte Urlaubsfrisur musste her, und anschließend hab ich noch schnell den Wollladen im Nachbarörtchen besucht, es warten graue Socken in Größe 45 auf mich *würg*, und da musste ich erst mal Wolle einkaufen.

Natürlich ist mir auch noch ein Knäuelchen Opalwolle mit ins Körbchen gehüpft, NUR grau geht ja irgendwie gar nicht, da muss doch auf ein zweites Nadelspiel noch was Buntes....
Momentan macht mich dieses "Aprilwetter" total alle, morgens auf der Arbeit geht es dann noch, aber mittags.....
Meine Eltern haben am Wochenende sogar die Heizung angeschmissen, so kalt war es *bibber*.
Ich bin ja nicht der 30°+ -Typ *grins*, aber 19°im Juli ist dann doch ein bisschen krass!
Aber vielleicht wird es ja nächste Woche schöner, wenn wir an der Mosel sind!

Kommentare:

  1. Tolle Idee - hervorragend umgesetzt. Gefällt, mir sehr, mit den Blumen und Knöpfen und der Schrift als Stängel.
    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Eine total schöne Karte, und Knöpfen machen sich immer gut. Ich nehme auch ganz gerne welche für meine Karten.

    Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen