Donnerstag, 26. Juli 2012

Ofengemüse


Nachdem ich die letzten Tage Problem mit dem Hochladen der Fotos hatte, gibt es jetzt endlich das Rezept für das am Sonntag erwähnte Ofengemüse:

Zutaten:
5-6 Kartoffeln
2 Paprika
2 Möhren
5-6 Champignons
2 Zucchini
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer
4 EL Olivenöl
Kräuter und Gewürze nach Wahl


Gemüse waschen und zerkleinern (die Kartoffeln mit Schale in Achtel schneiden),....


...., Zucchini in Scheiben schneiden und von beiden Seiten salzen, ca. 10 Minuten ziehen lassen, das macht die Zucchini weicher und entzieht ein wenig Wasser, das Salz hinterherher nicht abwaschen.


Um das Gewürzöl herzustellen, benutze ich neben Salz und Pfeffer diese beiden Gewürzmischungen von Herbaria.
Ich liebe diese Gewürze, die es im Reformhaus oder im Bio-Supermarkt gibt, sie sind zwar teuer, aber superlecker und ganz besonders!!


Je einen halben Teelöffel "Duft der Macchia" und "Mapuche-Feuer" mit 4 EL Olivenöl, Pfeffer und wenig Salz (es ist ja schon Salz an den Zucchini) mischen,.....


...., das Gemüse und die Würzmischung in eine verschließbare Schüssel mit Deckel geben und schütteln, anschließend das marinierte Gemüse auf ein Backblech geben.


Kräuter nach Wahl (ich hatte einen Zweig Rosmarin, gehackten Thymian und Zitronenthymianblättchen) darüberstreuen,....


..., und das Ganze bei 200°C für eine halbe Stunde in den vorgeheizten Backofen geben.
Zum Schluss den Rosmarinzweig entfernen, alles gut durchmischen und dann servieren!


Viel Spass beim Ausprobieren und guten Appetit.

Kommentare:

  1. Mmmhhh - das mache ich auch oft. Im Sommer lege ich auch noch Zitronenscheiben drauf und manchmal ein Stück Fischfilet dazu - köstlich!

    LG Sammy

    AntwortenLöschen
  2. Wird auf jedenfall ausprobiert, Zutaten liegen schon bereit, sieht lecker aus ;-))
    Es ist was zu dir unterwegs!

    Schönes WE u.LG von Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Mhhmmmm, das sieht lecker aus. Gute Idee für die nächsten Tage, wenn es wieder wärmer wird!

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andrea,
    ich habe Dein Rezept gestern ausprobiert und mein vegatarischer Gast meinte, dass wäre das beste Gemüse, was sie je gegessen hat. Die "Fleischesser" haben sich auf draufgestürzt und ich muss jetzt vom Rezept ein paar Kopien machen.

    Echt lecker, vielen Dank dafür

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen