Mittwoch, 7. September 2011

Was für eine Bescherung....

Im wahrsten Sinne des Wortes hab ich heute eine schöne Bescherung erlebt!
In der ersten Teamsitzung nach den Sommerferien gabs heute das Gemeinschafts-Geburtstagsgeschenk von meinen Kolleginnen und Kollegen.
Und da sich mittlerweile rumgesprochen hat, dass ich voll auf Rot mit weißen Pünktchen stehe, habe ich drei Tassen und drei Müslischüsseln bekommen und ein Notizbüchlein - alles passend verpackt!
Ich hab mich riesig gefreut!



Umgehauen hat mich aber dann die dazu gehörende Karte, die die liebe Astrid für mich gebastelt hat -seht selbst!!!


Rot-weiß gepünktelt gestrickt - auf Zahnstochern!
Die musste ich euch jetzt einfach zeigen!

Folgender Text war drin (ich glaube, er ist von Andrea Schwarz, bin mir aber nicht sicher):

Reine Handarbeit

Wir alle stricken unser Leben
jeden Tag ein Stück weiter.
Die einen stricken liebevoll und sorgsam.
Man merkt, welche Freude es ihnen bereitet,
ihr "Lebenswerk" zu gestalten.
Die anderen stricken mühevoll und ungern.
Man merkt, welche Kraft und Arbeit es sie kostet,
"Leben" jeden Tag neu aufzunehmen.
Manche wählen ein kompliziertes Muster,
andere ein ganz schlichtes.
Oft ist es ein buntes Maschenwerk,
oder aber ein Stück in tristen Farben.
Nicht immer können wir die Farbe selbst wählen,
und auch die Qualität der Wolle wechselt,
mal weiß, mal flauschig weich,
mal grau und kratzig,
und öfter lässt man eine Masche fallen,
oder sie fällt ohne dein Zutun -
und zurück bleiben Löcher
und ein unvollständiges Muster.
Manchmal reißt der Faden,
und es hilft nur ein dicker Knoten.
Wenn wir unser Leben betrachten,
wissen wir genau, welche Stellen es sind.
Und oft geschieht es, dass einer sein Strickzeug
in die Ecke wirft.
Es wird für uns Menschen ein ewiges Geheimnis bleiben,
wieviel Lebensfaden uns noch zu verstricken bleibt.
Du hast die Nadel in deiner Hand,
du kannst das Muster wechseln,
die Technik oder das Werkzeug.
Nur aufribbeln kannst du nichts,
auch nicht ein kleines winziges Stück.

Das passt für mich wie Deckel auf Topf *gg*.

Kommentare:

  1. Hallo Andrea,
    zuerst mal herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag, der wohl schon war!
    Über das Geschenk hätte ich mich auch wahnsinnig gefreut. Die Karte ist soooo schön, und das Gedicht ist wirklich wie das Leben.
    Solche Freunde muss man sich bewahren, die sich so viele Gedanken um einen machen und sie uns schenken.
    Liebe grüße Doro

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea! Dann möchte ich Dir ganz herzlich nachträglich zum Geburtstag gratulieren. Ein tolles Geschenk hast Du bekommen, da hat sich wirklich jemand Gedanken gemacht!
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja ein super schönes Geschenk und der Spruch ist total schön. Nachträglich noch alles Gute zu Deinem Geburtstag.

    Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
  4. sehr schön. das gedicht werde ich gleich mal ausdrucken und auf meine strickbuch kleben. tolle freund hast du da kannst du dich richtig freuen.

    AntwortenLöschen