Dienstag, 24. November 2009

Gutscheinkarte

In diesem Beitrag hatte ich euch ja von meinem Stellewechsel zum neuen Jahr berichtet.
Seit einigen Wochen baue ich bei meinem derzeitigen Arbeitgeber immer donnerstags meine Überstunden ab und arbeite an diesem Tag schon an der neuen Stelle mit.

Die Sekretärin, die Reinigungsfrau sowie die Wäschefrau sind dort alle schon sehr lange und ich kenne sie noch aus der Zeit, als ich dort vor der Geburt meines Sohnes sowie stundenweise während meines Erziehungsurlaubs gearbeitet habe.

Die Sekretärin wurde im Oktober 60, und wir anderen drei haben ihr einen Gutschein geschenkt.
Am kommenden Montag werden wir zusammen nach Ulm fahren und dort den Weihnachtsmarkt besuchen (hoffentlich ist das Wetter bis dahin etwas angemessener für solche einen Anlass, warmes Schmuddelwetter braucht keiner!).

Den passenden Gutschein hab ich gestaltet:


Endlich ist dafür mal wieder der Winterdorf-Stempel zum Einsatz gekommen, den ich schon ganz lange hab.

Coloriert hab ich mit Polychromos, es kam auch noch Glitzer zum Einsatz, ich bin eigentlich keine Glitzertante, aber Schnee glitzert nun mal, wenn die Sonne scheint ;-).


Die Karte ist vorne gefaltet und öffnet sich in der Mitte, wenn mal den Klettverschluss, der unter dem Mittelmotiv verborgen ist, auf macht!


Die Karte kam schon mal gut an, ich hoffe, der Ausflug nächste Woche wird auch schön!

Kommentare:

  1. Der Gutschein ist total klasse geworden! Ich wünsch euch viel Freude und angemesseneres Wetter beim Weinachtsmarktbesuch!

    LG, Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Karte mit dem Winterdorf in blau!
    Viel Spaß auf dem Weihnachtsmarkt in Ulm, war ich auch noch nie!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andrea,
    oh, das ist aber wirklich eine tolle Gutschein-Karte! Der Stempel ist wirklich total schön.

    Wünsche auch viel Spass auf dem Weihnachtsmarkt in Ulm und das ihr tolles Wetter habt!

    Liebe Grüße, Ute

    AntwortenLöschen