Sonntag, 2. Mai 2010

Minialbum

Hier kommt nun das Ergebnis des Bastelworkshops am vergangenen Wochenende:

Nach dem Beziehen des Umschlags und des Zusammenfügens der Einzelteile ging es dann an die Gestaltung:

Für das Titelblatt habe ich ein bisschen Schleifenband und ein Metallanhängerchen verwendet.

Nun folgen ein paar Seiten mit Beispielen.
Ich habe Fotos von meinem 40. Geburtstag vor drei Jahren verwendet, an diesem Tag fand zufällig auch ein Familientreffen statt im Geburtsort meiner Mutter, einem kleinen Weinort an der Mosel:


Das Wetter war uns sehr gewogen, es war heiß und warm, ein typischer Augusttag, wie man ihn liebt, und so wurden auch die beiden Schwenkgrills angeworfen.

Später besuchten wir dann noch ein Kapelle im Wald auf der gegenüberliegenden Moselseite, dorthin gelangten wir zu Fuß, mit dem Traktoranhänger, und per Schlauchboot oder schwimmernderweise durch die Mosel.


Von dort aus entstand dann auch eine Gesamtaufnahme der Moselschleife, in der der Weinort liegt.


Meine beiden Männer waren per Boot unterwegs:


Und zum Schluss noch ein Foto der zahlreichen Verwandtschaft.


In dieser Art sind alle Seiten meines Albums gestaltet, und das hat echt irre Spass gemacht, vom Erinnerungswert,den es hat, mal ganz abgesehen.

Kommentare:

  1. Das ist aber ein schönes Erinnerungsstück geworden.
    Lange habe ich nicht gescrappt, dabei macht es so viel Spaß.
    Einen schcönen Sonntag wünscht
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Ein super schönes Album.

    Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
  3. Dein Minialbum ist superschön geworden! Wie habt ihr es denn gebunden?
    Hoffentlich kannst Du lange vom Treffen zehren!

    LG, Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Dein Album ist toll geworden. Eine schöne Erinnerung.

    Lg Anett

    AntwortenLöschen