Freitag, 17. September 2010

Geschenkboxen für Bücher

Zwei von Stefans Freunden hatten die letzten Tage Geburtstag.
Beide bekamen ein Buch geschenkt, und als Verpackung gabs selbstgemachte Kartons mit Banderole.


Die Banderole kann man an der Seite wegschieben und dann den Deckel der Box öffnen.

Mit Stanzern und Stempeln von SU habe ich dann noch einen Glückwunsch auf die Banderole geklebt.

Mein Sohn hat sich etwas mokiert, dass es diesmal keine extra Geburtstagskarte gab, aber dafür hat die Zeit leider nicht mehr gereicht.

Kommentare:

  1. Hallo Andrea!

    Die Boxen sind aber sehr schön geworden !
    Da hattest eh schon damit ordentlich Arbeit, aber Karten hätten sie auch gerne gehabt, die Burschen ? Naja, man hat ja auch eine Freude, wenn sie mögen, was man so bastelt. Aber es geht eben nicht immer alles.

    lg Frieda

    AntwortenLöschen
  2. Die Boxen sind klasse. Hasz Du sie den Büchern angepasst oder ist es eine Einheitsgröße?

    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  3. Die Boxen sehen echt klasse aus. Finde ich aber niedlich, dass Dein Sohn sich beschwert, wenn es keine Karten dazu gibt. Das ist doch ein gutes Zeichen!!

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen