Mittwoch, 9. März 2011

Ein bisschen schief und krumm....

...sind die Kanten der dritten Projektdecke für das Haus Johanni, die ich am Wochenende zusammengehäkelt habe.

Das macht aber gerade den Charm der Decke aus, finde ich, denn sie ist ja ein richtiges Geschmeinschaftswerk!


Sogar die kleinen Patches haben ich verwerten können, nachdem ich jeweils vier zu einem Quadrat zusammengefügt hatte, ergab sich genau die passende Größe!

Mitgewirkt an dieser Decke haben:
Anne aus Koblenz mit vier Patches,
Annette aus Suhlingen mit einem Patch,
Christine aus Braunschweig mit einem Patch,
Claudia (Chaya) aus Leutenbach mit einem Patch,
Conny aus Arnsberg mit zwei Patches,
Gudrun aus Dittelsdorf mit einem Patch,
Heike aus Mainz mit zwei Patches,
Hilde aus Rettenbach mit einem Patch,
Lisabeth aus Lohne mit einem Patch,
Mirka aus Hagen mit drei Patches,
Martina aus Oberhausen mit einem Patch
Martina aus Haureck mit zehn kleinen Patches
und die gestpendete Wolle von Sammy,
aus der ich vierzehn kleine Patches gestrickt habe.

Vielen vielen Dank euch allen!

Weitere Patches sind heute wieder gekommen, und zwar von Michaela R und von Manuela R, auch hierfür ganz ganz lieben Dank schonmal!


Kommentare:

  1. Huuiiii ist die schön geworden !!!!! Ist schon genial was möglich ist wenn soooooviele liebe Leut mithelfen - ich bin begeistert - Hast Du supi gemacht !!!! Hoffentlich bringts tüchtig viel Geld für Euer Haus *daumendrück*

    Ganz liebe Grüßlis
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. prima..und gern geschehen..gruß HEike

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein grandioses Gemeinschaftswerk!

    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen