Donnerstag, 16. Juli 2009

Basarbericht

So, meine kleine Blogabstinenz ist beendet und ich liefere euch als erstes mal den Bericht und die Fotos von meinem Basar nach, der am vergangenen Sonntag war.

Im Eingangsbereich des Gemeindezentrums, in dem aufgrund des nicht so eindeutigen Wetters das Café stattfand, hatte man für mich einen Tisch aufgebaut, auf dem ich dann meine Basteleien ausgebreitet habe.



Ich hatte fast Mühe, alles auf der Fläche unterzubringen.
Die Socken hatte ich in drei Körben untergebracht, getrennt nach Socken aus handgefärbter Wolle, Erwachsenen- und Kindersocken.


Die anderen Basteleien hatte ich auf der Tischdecke angeordnet.....


....oder in Körbchen einsortiert.
Auch der Kartenständer kam zum Einsatz.


Die Teebeutelbüchlein, die übrigens am besten ankamen, hatten eine extra Box bekommen (die Anleitung dafür stammt von Billes Bastelecke.


Meinen Holunderblütensirup hatte ich in Flaschen abgefüllt und mit Schleife und Fotoanhänger versehen.


Minisöckchen-Schlüsselanhänger gab es auch.


Jeder Käufer (von denen es leider nicht allzu viele gab), durfte einmal in den Korb greifen und sich eine der kleine gefalteten Tütchen aussuchen.


Die Faltanleitung hierfür hab ich mal beim Bastelbienchen gelernt und konnte damit endlich einigen Papierresten zu Leibe rücken.


Leider war ich von der Resonanz ziemlich enttäuscht, ich hätte mir doch zumindestens gewünscht, dass nicht so viele Leute meinen Stand einfach ignorieren würden.
Andere fanden meine Sachen zwar toll, kauften aber trotzdem nichts ein (allerdings ist das in der heutigen Zeit ja fast schon normal, wir Bastler betreiben einfach eine brotlose Kunst).

So war der Erlös auch leider nicht mal dreistellig und ich konnte für Soshana nicht so viel spenden, wie ich es gern getan hätte.

Gertraud, ich hoffe, du freust dich trotzdem, und wir haben ja schon ausgemacht, es im Herbst nochmal zu versuchen.
Zumindestens Socken gehen dann vielleicht besser (denn wer braucht schon im Hochsommer was Wärmendes für die Füße...).

In diesem Sinne hoffe ich, nun auch wieder etwas mehr Zeit für mein Blog zu haben, heute morgen habe ich zumindestens die kürzlich fertig gestellten Stricksachen fotografiert, und auch meinen wuchernden Balkon hab ich dieser Tage mal wieder abgelichtet.

Kommentare:

  1. Schon schade, dass dein Stand so wenig Beachtung fand. Vielleicht hast du ja im Herbst mehr Glück.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea,

    also ich find Dein Stand war super schön, und die Auswahl super klasse.
    Hättest Du Socken in Gr. 40 da?
    Würde Dir gern welche abk.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Das ist aber sehr schade, wo du doch sooooo schöne Sachen gemacht hast. Da wär ich auch ein bißchenn traurig. Deine Teebeuteltäschen sind ja supertoll, hab ich noch nie gesehn. (oder übersehn?)
    Ich hoffe du hast nächstes mal mehr Glück.
    LG Doro

    AntwortenLöschen
  4. Du hattest wohl ein Füllhorn, Andrea. Sind das wundervolle Dinge, die Du angeboten hast. Da kann man es kaum begreifen, daß nicht so viel geguckt wurde. Klar, das Geld ist immer knapp, aber bestimmt hast Du die Preise absolut fair gemacht. Das tut mir wirklich leid. *tröstknuddler*

    Kannst Du mir bei Gelegenheit die Anleitung für die Teebeutelbüchlein geben? Ich hatte sie, aber ich finde sie nicht wieder. Danke.

    Liebe Grüße, Tina

    PS: Was hälst Du von einem nachträglichen Onlinebazar? ;)

    AntwortenLöschen
  5. Andrea, das ist echt schade, dass die Leute noch nicht mal geschaut haben. Dass nicht jeder kauft ist ja normal, aber zumindest schauen hätte man können. Vielleicht ist auch ein Gemeindefest nicht ganz der richtige Rahmen für so etwas. Versuch's doch mal in der Adventszeit, meine Nachbarin verkauft auch immer Socken und die gehen da weg wie warme Semmeln.
    Und die Idee mit dem Onlinebazar finde ich nicht schlecht, stelle doch ein paar Sachen hier ein, ... wer weiß, das WWW ist groß und vielleicht tut sich ja was.

    AntwortenLöschen
  6. Danke für eure lieben Worte!
    Online möchte ich nichts verkaufen, aber ein Tauschblog werde ich demnächst einrichten (wenn ich mal viiiiiel Zeit hab, kann also noch ein bisschen dauern).
    Den Gedanken finde ich sehr spannend!!

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Andrea, du hast tolle Sachen gemacht, schade das die Rezonanz nicht so groß war, ich finde aber schon mal toll das du überhaupt sowas auf die Beine stellst .. an den Sirup hätte ich interesse, hast du noch davon? Kannst ja am samstag zum WS mitbringen- und wegen socken komme ich imHerbst nochmal auf dich zu,
    Lg von dori

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Dori,
    ja, ich hab noch was davon und schreibs mir auf die Liste für den 25.!!!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Andrea - das tut mir jetzt aber sehr leid, dass es nicht so gut gelaufen ist, hätte dir ganz viel Erfolg gewünscht! Du hattest so eine schöne Auswahl! Aber du hast recht - Socken gehen sicherlich im Herbst gut und vielleicht dann auch einfach die anderen schönen Sachen mit ....
    Ich drück dir fürs nächste Mal ganz feste die Daumen!!!
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen