Montag, 20. Juli 2009

Neues aus der grünen Oase

Heute hab ich mal wieder Balkonfotos für euch!
Man glaubt es kaum, die zweite Runde der Erdbeerernte ist eingeläutet.
Nachdem die Ableger eingesetzt sind und die Pflanzen sich etwas erholen konnten, haben sie wieder zu blühen begonnen und vereinzelt gibt es auch schon wieder Früchte!


Ich finde Erdbeerblüten wunderschön, so fein und zart, der Kontrast der weißen Blüten zum Grün der Blätter ist einmalig!


Die Ableger habe ich, nachdem sie angewachsen sind, auch von den Mutterpflanzen gekappt, und auch dort blüht es schon teilweise - unglaublich!


Die "grüne Wand", wie mein Mann sich auszudrücken pflegt, ist mein ganzer Stolz!
Nachdem die Pflanze, die ich im Frühjahr dazu gekauft und in den mittleren Kübel am Eck eingepflanzt hatte, eingegangen war *schnief*, erfreue ich mich nun halt an den anderen....


....und die wuchern ohne Ende!!


An den Blüten kann ich mich einfach nicht satt sehen, sie sind einzigartig!


In meinem Fundus befinden sich sicherlich mehrere -zig Fotos davon!


Der Lavendel verströmt einen tollen Duft (ich habe glaube ich schon mehrfach erwähnt, dass ich Lavendel liiiiiebe!).


Sehr zu meinem Leidwesen hat die Pflanze aber durch den Stark- und Dauerregen der letzten Wochen gelitten, ich hoffe, sie erholt sich wieder!


Noch so ein wucherndes Gewächs:
die Zitronenmelisse! Sie wächst mit einer Wahnsinnsgeschwindigkeit, allerdings ist das auch gut, da ich die Zweige immer abbreche und Tee davon koche, der, besonders in abgekühltem Zustand, sehr gut schmeckt und keine Kalorien hat.


Das Zitronengeranium ist auch wieder zu einer imposanten Erscheinung geworden, allerdings macht es auch in diesem Jahr bisher noch keine Anstalten zu blühen - schade, denn die unscheinbaren zartlila Blütchen sind sehr schön!



Diese Rose hat mir mein Sohn vor fast genau einem Jahr zum Geburtstag geschenkt, und da ich leider kein Händchen für Rosen habe, bin ich auch sehr stolz darauf, sie relativ unbeschadet über den Winter bekommen zu haben. Ich hüte sie aber auch wie meinen Augapfel!


Zum Schluss noch ein etwas jämmerliches Foto:
Mein Drachenbaum ist mir leider eingegangen *schäm*.
Ich habe beschlossen, alle Blätter abzuschneiden und das Teil kahl wie es ist auf dem Balkon zu deponieren und einfach mal abzuwarten, was passiert....
Wegwerfen kann ich es immer noch, aber vielleicht überrascht es mich ja irgendwann mit neuen Trieben!

Kommentare:

  1. Mensch Andrea, das ist ja eine richtige Wohlfühl-Oase, sehr schön und einen grünen Daumen scheinst du aber auch zu haben ;-)
    Der Drachenbaum kommt bestimmt auch wieder, drück ganz fest die Daumen!

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Ist das herrlich bei Dir! Da lässt es sich schön relaxen. :)

    LG, Tina

    AntwortenLöschen
  3. Du hast dich aber ganz wunderschön begrünt!! Da kann man sich schon wohlfühlen .....
    Gib deinem Drachenbaum ganz viele Chancen ... ich habe meinen Olivenbaum 5 (!!!!) Jahre lang (die italienische Seele in mir wollte sich einfach nicht davon verabschieden)nahezu unverändert übersommert und überwintert und diesen Sommer fängt er an zu wachsen - und ich freu mich riesig.
    Liebe GRüße, Andrea

    AntwortenLöschen