Mittwoch, 31. März 2010

Ostereiermosaik

Heute morgen habe ich die Wohnung ein bisschen österlich dekoriert, Zweige für den Osterstrauß beim Gärtner geholt und meine verzierten Eier aus der Kiste befreit, in der sie den größten Teil des Jahres im Keller schlummern.

Diese sind bereits vor ein paar Jahren entstanden.
Von gefärbten, hartgekochten Eiern (die es ja schon lange vor Ostern als Vespereier zu kaufen gibt) habe ich die zerbröselten Schalen aufgehoben und das innere Häutchen entfernt.


Mit Serviettenkleber und mit Hilfe eines Wattestäbchens habe ich dann die einzelnen Mosaiksteinchen einzeln auf die Eier geklebt.


Eine ziemliche Arbeit, aber wie ihr seht, es hat sich gelohnt,....


...und das Ergebnis kann sich sehen lassen!


Jetzt muss ich mich allerdings sputen, denn nach Schulschluss treffe ich mit meinem Filius in der Stadt, das Kind braucht mal wieder Klamotten (oh Graus, innerlich verdreh ich schon die Augen...).
Ich hoffe, die Tatsachen, dass dann ab morgen Ferien sind, stimmt ihn friedlich und ich hoffe auch, dass ich die nötige Ruhe bewahre, damit der Einkauf erfolgreich wird!

Kommentare:

  1. Boah! Was für schöne Eier! Du siehst mich vor Neid ganz blass. Hut ab vor deiner Geduld!

    Fürs Klamotten kaufen schicke ich dir eine Tüte Ruhe und Gelassenheit ... ich war am Samstag mit dem Sohnemann einkaufen ...

    LG Pia

    AntwortenLöschen
  2. Andrea, die Eierchen sind wunderschön.
    Mein Sohn hat vor vielen Jahren genau solche in der Schule gebastelt. Es ist wohl das einzige Gebastelte, was ich von ihm habe. Er rümpft immer die Nase, wenn ich ihm sage, Du hast früher mal gebastelt....lach.
    LG Annette

    AntwortenLöschen
  3. wooow, Andrea, sind die schön... eine tolle Idee von Dir...

    ein schönes Osterfest wünscht Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, Pia, zu spät, ich habs erst jetzt gelesen, es hätte eh nix genützt *grummel*.
    Wir sind genau die Mutter-Kind-Konstellation (Mutter schrill genervt, Kind obercool und ebenfalls genervt), über die ich mich in kinderlosen Zeiten immer tierisch aufgeregt hab in Klamottenläden......
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Die Eier sehen klasse aus. Hast Du auf Storoporeier oder Plasteeier geklebt?

    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  6. Hi Andrea, was für tolle neue Sachen gibt es bei mir zu sehen - von den Treibgutwellen bis zur Osterdeko, sehr sehr schön!!!

    Über deine shopping-Qual musste ich lachen, weil ich das nur zuuuu gut kenne - 37 Hosen vorgeschlagen - 38 x NEIN!!! Das gab immer beinahe Mord und Totschlag! Irgendwann habe ich den Junior der nächstbesten Verkäuferin aufs Auge gedrückt und mich rausgehalten - mittlerweile geht er alleine...

    Nun wünsche ich dir einen erholsamen Urlaub
    und ein wunderschönes Osterfest!

    Herzliche Grüße
    Ricarda

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anett,
    nix von beidem ich hab ausgeblasene Eier genommen und dann durch die Ausblaselöcher ein Band gefädelt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Ach du liebe Güte, was für ne Arbeit, Andrea!! Es hat sich aber gelohnt, die Eier sehen genial aus, echt toll!
    L.G. Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Andrea,
    bin wieder hellauf begeistert von deinen neuen Bastelwerken. Bin noch nicht ganz fertig mit dem Scrollen. Möchte dir aber sagen, dass deine Mosaikeier der Hammer sind. Ein Wahnsinn! Mir wird schon schwindelig, wenn ich mir nur vorstelle, wie lange man an so einem Ei fummelt. Aber schön ausschauen tut's auf jeden Fall.
    Liebe Grüße,
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Da kann ich mich den vielen begeisterten Kommentaren nur anschließen. Das sind wunderschöne und edle Kunstwerke.

    Ganz bewundernde Grüßle
    Herbstgold

    AntwortenLöschen