Donnerstag, 25. Februar 2010

Zum Abschied

Ein Mannschaftskamerad aus dem Fußballteam meines Sohnes geht im April für ein paar Jahre mit seinen Eltern und Geschwistern nach Amerika.
Zum Abschied bekommt er von seiner Mannschaft diese Karte:


Die Flagge habe ich ausgeschnitten,auf einen Schaschlikspieß geklebt undf dann mit 3D-Abstandspads auf den mit Fußbällen bestempelten Hintergrund geklebt. Die soll der Blickfang sein!


Da die Karte in DIN A4-Größe gestaltet ist, hatte ich viel Platz, den ich füllen musste, aber irgendwie ging das ganz leicht, als ich mal angefangen hatte, flutschte es nur so.

Ich finde, sie ist mir ganz gut gelungen!

Kommentare:

  1. Ja, sie sieht wirklich gut aus. Schön wenn man sowas passend zum Anlass basteln kann!
    LG Gaby
    P.S. Deine Socken haben einen glücklichen Besitzer gefunden der handgestrickte liebt!!

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Andrea, oh was warst du wieder fleissig, deine Decke ist wunderschön geworden-einfach traumhaft, ich glaub ich muss auch mal wieder stricken.. die Karte zum Abschied ist auch super :-)
    Liebe Grüßle von dori

    AntwortenLöschen
  3. Deine Karte ist super geworden und absolut passend, gefällt mir sehr gut!
    L.G. Susanne

    AntwortenLöschen