Samstag, 13. Juni 2009

Zurück zu den Anfängen....

...meiner Bastelkarriere!

Eigentlich mag ich die 3D-Technik ja nicht mehr so gern.
Dadurch, dass ich inzwischen viel stemple und meine heißgeliebten Fotos zu Grußkarten verarbeite (da kommen die nächsten Tage auch wieder welche!), tue ich mich inzwischen echt schwer die 3D-Motive auf den Karten zu arrangieren.

Da es aber nach wie vor sehr viele Liebhaber dieser Technik gibt, packt es mich ab und an dann doch, schließlich warten auch noch zahlreiche Bogen darauf, verarbeitet zu werden.

Diese Elfen finde ich ganz schick, man kann sie zwar nicht für jeden Zweck gebrauchen, aber junge Mädels freuen sich immer über solch eine Karte!


Jetzt ist der Fundus wieder aufgefüllt und ich zeige euch hier eine kleine Auswahl der Karten, die in den letzten Wochen "zwischendurch" entstanden sind.


An der "Sockenfront" tut sich derzeit nicht ganz so viel, mir fehlt gerade ein bisschen die Lust, aber das kann sich ja auch schnell wieder ändern.
Und immerhin bleibt mir dann Zeit für andere Dinge, wie zum Beispiel noch ein paar Boxen zu basteln, die mit zum Basar sollen.


Heute werde ich aber erst mal meinen Torwart-Sohn und den Papa-Trainer zum vorentscheidenden Staffelspiel begleiten. Die Jungs spielen als Zweier-Mannschaft (das sind die "nicht so guten" aus zwei Jahrgängen) sehr gut mit in einer Staffelgruppe mit fast nur Einsermannschaften und können sogar noch den zweiten Platz von sechs erreichen!
Da heißt es Daumen drücken, und vielleicht kann ich ja auch noch ein paar schöne Fotos ergattern!

In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein schönes, erholsames Wochenende.
Zumindestens bei uns scheint das Wetter es gut zu meinen!

Kommentare:

  1. Stimmt, die 3D-Arbeiten mache ich auch nur noch ganz selten. Vielleicht sollte ich Deine Karten als Anregung sehen und mich auch noch mal dran setzten. :)

    Für Deinen Sohn und seine Mannschaft sind meine Daumen fest gedrückt!

    LG, Tina

    AntwortenLöschen
  2. Die Karten sind aber super geworden, da ist nichts von Anordnungsschwierigkeiten zu erkennen. Ganz im Gegenteil, ich finde, Du hast sie richtig klasse gestaltet!!

    Und für Deiner Männer ist der Tag hoffentlich auch erfolgreich verlaufen.

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen