Freitag, 28. August 2009

Es ist (fast) geschafft

Die letzte Wand ist gestrichen und das zweite Regal aufgebaut, es steht an seinem Platz und das Chaos hat sich weitestgehend gelichtet, bis auf eine Aufbewahrung für die Stempelhüllen, da muss ich nochmal zu IKEA.
Ich bin schon jetzt sehr zufrieden, auch wenn noch die letzten Kleinigkeiten fehlen!

Hier ist schon mal ein Foto der ehemaligen "Chaosecke" neben dem Kleiderschrank.


Dort stand vorher eine alte, hässliche schwarze Kommode (ein "Mitbringsel" meines Mannes in die Ehe, grins), daneben und darauf ein wüster Haufen Kisten, Kartons und Tüten mit Bastelmaterial, es war ein Graus und absolut nicht vorzeigbar!

Mein Plan sieht vor, dass Mann, Kind und Frau (also ich) morgen früh bei IKEA zusammen frühstücken und dann die fehlenden Teile kaufen sowie eine neue Deckenlampe fürs Schlafzimmer aussuchen.

Wohlgemerkt, MEIN Plan sieht das vor. Und da ich meine beiden Männer kenne, versteife ich mich mal lieber noch nicht darauf, dass dieser Plan auch in die Tat umgesetzt wird.

Ich hatte ihn zwar beim großen Mann schon vor ein paar Tagen vorsichtig angemeldet, aber genehmigt ist er noch nicht (warum man da nicht gleich ja oder nein sagen kann, sondern Tage Bedenkzeit braucht, wird meinem Frauenhirn wohl auf ewig verborgen bleiben, schließlich ist es ja keine lebensverändernde Maßnahme *dieaugenverdreh*, aber nach 15 Ehejahren schaffe sogar ich es gelegentlich, zum richtigen Zeitpunkt den Mund zu halten und die männliche Logik nicht jedesmal in Frage zu stellen....).

Nachdem ich jetzt auch noch den Berg Bügelwäsche vom Urlaub und von der vergangen Wochen beseitigt habe (war DAS ätzend bei dem Wetter!) und des großen Mannes Lieblingsessen gekocht habe (siehe oben, der Plan muss noch genehmigt werden - und nein, das ist keine Berechnung *zwinker*), blicke ich auf einen sehr anstrengenden, aber durchaus auch befriedigenden Tag zurück.

Wie heißt es so schön:
"Ein Tag, auf den du abends zufrieden zurück blickst, war sicher einer, an dem du viel gearbeitet hast!"

Kommentare:

  1. Das sieht doch schon sehr gut aus. Ich drücke Dir feste die Daumen, dass Deine Pläne für morgen (ähm, heute) in Erfüllung gehen. Tja, ich weiß auch nicht, warum die Männer sich mit Entscheidungen oft so schwer tun. Dabei heißt es doch immer, Frauen wären das schwierige Geschlecht! *grübel*

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Sehr ordentlich deine Ecke,da macht es doch gleich wieder mehr Spaß zu arbeiten, oder?
    Ich hoffe deine Pläne für heute konnten umgesetzt werden.
    LG Doro

    AntwortenLöschen