Montag, 13. April 2009

Schwarzwälder Kirschtorte

Da wir über die Feiertage Besuch von meinen Eltern hatten (sie sind heute früh wieder abgereist), habe ich am Samstag quasi "auf die Schnelle" mal wieder eine Schwarzwälder Kirschtorte gebacken, diese zählt zu den Lieblingskuchen meiner beiden Männer, aber für uns drei lohnt es sich nicht wirklich, so eine große Torte zu backen, die können wir ja gar nicht aufessen....
Leider hatte ich mich beim Einkaufen in der Hektik der vorösterlichen Woche vergriffen und statt Kirschwasser Himbeergeist erwischt *grins*.
Da ich aber eh nur sehr wenig Alkohol verwende, weil wir ja ein minderjähriges Kind im Haus haben, machte das nicht wirklich was aus, er schmeckte auch so!
Auch die Nachbarin freute sich über ein Stückchen, und den Rest machen wir gleich zum Kaffee nieder!
Für den Tiefkühler habe ich gleich noch einen Bisquit in einer ganz kleinen Springform mitgebacken, damit ich meine Lieben nochmal irgendwann verwöhnen kann!

Kommentare:

  1. Mhhm, das sieht ultralecker aus. Davon würde ich jetzt auch gerne ein großes Stück essen!!

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm, sieht die Torte gut aus. Eigentlich ist es nicht mein Ding, aber ich denke, wenn sie vor mir stehen würde, dann könnte ich nicht widerstehen. :)

    LG, Tina

    AntwortenLöschen