Sonntag, 10. Oktober 2010

Ausflug zum Breitenauer See

Heute morgen sind wir bei dem schönen Wetter kurz entschlossen ins Auto gestiegen und haben
uns auf den Weg zum Breiternauer See gemacht.
Obwohl er nur eine halbe Stunde von uns entfernt liegt, kannten wir ihn bisher noch nicht.


Der See wurde vor einigen Jahren (oder eher Jahrzehnten) als Wasserrückhaltebecken angelegt, um Überschwämmungen zu verhindern und ist ein tolles Naherholungsgebiet, man kann dort spazieren gehen, Tretboote mieten, im Sommer im abgeteilten Badesee schwimmen und sogar grillen.


Dieses frisch gepflügte Feld schrie förmlich nach einem Foto, herrlich, wie es nach Erde geduftet hat!


Zahlreiche Segler bevölkerten den See, vielleicht das letzte Mal für dieses Jahr!


Gleich neben dem Spazierweg gab es Weinberge,.....

...., kurz vor der Weinlese natürlich mit reichlich Trauben an den Reben, sie schmecken seeeehr lecker, ich hab ein paar probiert!


Und das sich färbende Laub kündigt die dunkle Jahreszeit an!


Alles in Allem ein zwar kurzer, aber sehr gelungener Herbstausflug, hier waren wir sicher nicht das lezte Mal!

Kommentare:

  1. Ach die schönen Bilder, sie gefallen mir sehr.
    Hier war heute auch ein wunderschöner Tag.
    LG Annette

    AntwortenLöschen
  2. Andrea, da hättest du aber wirklich zum Kaffee bei mir vorbei kommen können, zum Breitenauer See haben wir noch einen Katzensprung - sind so 15 km, aber vielleicht tröstet es dich, auch wir sind noch nie dort gewesen, d.h. vorbei gefahren schon öfter, aber nicht zum Baden oder für einen Ausflug, hast mir also was voraus, ... schöne Bilder, besonders auch das mit dem Herbstlaub!

    AntwortenLöschen